Fliesen – ein Klassiker in der Wohngestaltung

Fliesen sind schon lange Bestandteil der Wohngestaltung. Waren sie früher meist nur in Badezimmern oder Küchen zu finden, halten sie nun auch Einzug in Wohnzimmern oder auch Schlafbereichen. Längst sind sie nicht mehr in den typischen Farben Blau oder Orange der 1970er Jahre zu finden, sondern erstrahlen in neuen und modernen Looks. Aus diesem Grund haben sich Fliesen auch zu einem Allroundtalent gemausert, denn längst muss sich die Einrichtung nicht mehr an die begrenzte Farbauswahl anpassen. In der heutigen Zeit passt sich die Fliese an den individuellen Wohn- und Einrichtungsstil des Besitzers an. Deshalb sind Fliesen auch so beliebt; denn sie vereinen perfekten Look mit optimaler Qualität und Robustheit. So sind sie langlebiger als so mancher Teppichbelag und finden selbst im Außenbereich Anwendung.

 

Fliesen im Außenbereich

 

Fliesen veredeln nicht nur Innenräume sondern versprühen ihren Charme auch allzu gerne in Außenbereichen. Terrassen bieten sich hierfür zum Beispiel ideal an. Holzbeläge werden gerne als Bodenbelag im Außenbereich verwendet, aber bringen auch viel Arbeit für den Besitzer mit sich. Denn um das Holz Witterungsfest zu machen muss es regelmäßig einer Pflege unterzogen werden. Fliesen bieten sich hier als ideale Alternative an. Sie gibt es in fast grenzenloser Auswahl und machen in Holzoptik sogar den echten Holzplatten Konkurrenz, denn sie bestehen auch ohne Lasur schlechterem Wetter.

Beim Kauf der Fliesen muss trotzdem darauf geachtet werden, ob sich der neue Bodenbelag auch für Terrassen eignet. Denn für den Außenbereich müssen Fliesen andere Anforderungen erfüllen als im Innenbereich. Deshalb sollte beim Erwerb der Fliese darauf geachtet werden, dass sie ein geringes Wasseraufnahmevermögen besitzen um Frostschäden vorzubeugen und eine gewisse Rutschfestigkeit bieten. Besonders Spaltplatten, Fliesen aus Naturstein oder auch Steinzeug eignen sich hierfür optimal.

 

Neue Formen und Größen in der Fliesenwelt

 

Noch vor nicht allzu lange Zeit wurden Fliesen meist nur in den gängigen quadratischen Formen angeboten. Dies machte es oft schwer, den individuellen Stil kreativ und optimal hervorzubringen. So wurden Fliesen meist nur dank verschiedenster Verlegetechniken kreativ in Szene gesetzt. Doch quadratische Fliesen werden heutzutage immer mehr von großen, rechteckigen Fliesen abgelöst. Dank der neuen Form wirken Fliesen modern und veredeln Wohnbereiche mit elegantem Charme. Auch die Größe spielt bei der Fliesengestaltung immer mehr eine Rolle. Denn große Fliesen strecken selbst kleinere Räume und vermitteln ein tolles Ambiente. Der „ Aberglaube“, dass große Fliesen daher nur für große Räume gedacht sei, erweist sich definitiv als falsch. Denn auch durch die minimierter Fugenanzahl werden Räume gestreckt und der neue Bodenbelag erstrahlt in vollstem Glanz.

Doch nicht nur große Fliesen rücken immer mehr in den Vordergrund. Auch Mosaikfliesen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Denn hier können auch bunte und farbenfrohe Muster verlegt werden. Auch die Nutzung als Abschlussbordüre für große Fliesen liegt im Badezimmerbereich total im Trend.